Butterkekse aus der Dose

Eine Jüngerin aus der süddeutschen Gewinnerregion Schwarzwald-Baar-Heuberg sendete unseren Damen im Administrationsbüro eine Designdose Butterkekse aus dem Traditions-Discounter Aldi Süd. Unser gelobter Hohepriester lobte das bunte Design der Dose, während die fleißigen Bienen eine Kekspause mit frisch gebrühtem Glückstee einläuteten. Lobpreisung und Segen für die edle Spenderin. Benedictio et Crustulum.

Kekse im XL-Format? Größe ist nicht alles!

Argentinien ist Papst, argentinisches Steak wird aufgrund dieser Tatsache wahrscheinlich erheblich teurer und wie wenn das noch nicht genug wäre, sind unserem gelobten Hohepriester die Milka XL Cookies Nuts der amerikanischen Unternehmensgruppe Mondelēz International nicht wirklich bekommen. Grund dafür war der sehr starke und unangenehme Geschmack nach Backpulver, der den Genuss diese Kekse verhinderte.

Der gläubige Jünger von der schwäbischen Alb konnte dies natürlich nicht wissen und so spendete unser Hohepriester für ihn Lobpreisung und Segen. Für die amerikanische Konzernzentrale organisierten die Mitarbeiter unseres Administrationsbüros ein traditionelles Backbuch, das vom zuständigen Bäckermeister, demütig und unter Bußtuung, in unserer Sakristei abgeholt werden kann. Benedictio et Crustulum.

Beste Milchschoko-Macadamia-Kekse

Am gestrigen Donnerstag erreichte uns die Lieferung bester Milchschoko-Macadamia-Kekse aus dem schönen Fairfield im Bundesstaat Connecticut der Vereinigten Staaten von Amerika. Der edle Spender, ein gläubiger Jünger unserer Gemeinschaft, wollte uns damit auf die großartigen Backkünste der Margret Rudkin, Gründerin von Pepperidge Farm mit Sitz in Norwalk, aufmerksam machen. Unser gelobter Hoheprister setzte umgehend eine Verkostung der wohlschmeckenden Kekse an, um anschließend anerkennend Lobpreisung und Segen für unseren Jünger, sowie der leider längst verstorbenen Backikone auszusprechen. Benedictio et Crustulum.

Prinzenkekse

Unserem gelobten Hohepriester wurde bei der letzten öffentlichen Segnung von einer anonymen Person diese Rolle Prinzengebäck von der Griesson – de Beukelaer GmbH & Co. KG aus dem deutschen Polch in die Robe gesteckt. Wir möchten den edlen Spender der Prinzenrolle bitten, sich zu erkennen zu geben, damit wir ihm gesegneten Dank zukommen lassen können. Lobpreisung  und Segen für alle und ein Hoch auf die verpackten Prinzen. Benedictio et Crustulum.

Honey Sohan

Schokoladenüberzogene Honig-Sohan aus dem Iran

Unsere Jünger aus dem Nahen Osten scheinen uns sehr wohlgesonnen zu sein, denn wie schon letzte Woche, wurde uns heuer wieder eine orientalische Leckerei zugeschickt. Eine gläubige Anhängerin aus der Islamischen Republik Iran sendete uns ein Präsent der Firma Sekkeh Gaz Company aus Isfahan. Unser gelobter Hohepriester war von der schokoladenüberzogenen Süßigkeit aus Pistazien, Mandeln und Honig so entzückt, dass er den restlichen Tag damit verbrachte, die orientalische Backkunst zu lobpreisen und die iranische Jüngerin zu segnen. Benedictio et Crustulum.

Dattel-Ma'amoul

Dattelkekse der Halwani Bros Co.

Pünktlich zum Beginn der christlichen Fastenzeit sendete uns eine Jüngerin aus den Vereinigten Arabischen Emiraten sechs Packungen mit leckersten Dattel-Ma’amoul der Firma Halwani Bros Co. aus Dschidda in Saudi-Arabien. Unser Hohepriester war so verzückt von der Opfergabe, dass er zur Segnung einen wunderprächtigen Lobgesang anstimmte und die Fastenwoche mit dem Verzehr leckerster Dattelkekse zum alltäglichen Nachmittagskaffee eröffnete. Benedictio et Crustulum.

Papst Benedikt XVI

Papst Benedikt XVI dankt ab

Das behaupten jedenfalls die italienischen Nachrichtenagenturen seit dem späten Vormittag. Somit beschert uns der aktuelle Santo Padre nächsten Monat ein vorgezogenes Medienspektakel, während die Welt beim Konklave auf die richtige Rauchfarbe wartet. Lautgewordene Gerüchte aus diesem Internetz, dass sich Benedikt in letzter Zeit vermehrt den keks’schen Lehren zugewandt haben soll, wurden von unserem Hohepriester dementiert, obwohl er offen Gesprächsbereitschaft signalisierte. Zu unterschiedlich seien momentan die weltlichen Ansichten, doch für eine Läuterung sei es nie zu spät.

Falls es sich hier nicht um einen Rosenmontagscherz handelt, wünschen wir Benedikt einen gesegneten Lebensweg und der römisch-katholische Kirche einen neuen Höchsten Pontifex, der zeitgemäßere Ansichten vertritt.

Foto: Padmanaba01

Seite 7 von 9« Erste...56789