Krümelmoster-Kostüm

Gruß und Segen zur Fünften Jahreszeit!

Wir wünschen allen närrischen Jüngern a glückselige Fasnet, Fastnacht, Fasnacht, Fasching, Fasteloovend, Fasteleer, Karneval…¹ oder einfach ausgedrückt: Genießt die fünfte Jahreszeit und tut nichts, was unser gelobter Hohepriester nicht auch tun würde. #NARRENRUF²

¹Fehlende Ausdrucksweisen bitten wir zu entschuldigen · ²Hier den gewünschten Narrenruf einsetzen · Foto: Newsbie Pix

Kekse von Cuisine Noblese

Kekse von Cuisine Noblese

Letzte Woche wurde uns anonym eine Großhandelspackung Kekse von Cuisine Noblese zugeschickt. Unser gelobter Hohepriester hat aufgrund der Menge entschieden, die komplette Lieferung an eine bedürftige Institution zu spenden und den unbekannten Wohltäter zu segnen. Benedictio et Crustulum.

Leibniz-Keks

Wer hat den Leibniz-Keks geklaut?

Wie die verschiedensten Medien berichten, wurde der goldene Leibniz-Keks der Bahlsen GmbH & Co. KG gestohlen. Wir, die Church of Keksology, finden dies einen schändlichen Akt übelster Blasphemie. Für sachdienliche Hinweise, die zur Ergreifung des Täters dienlich sind, setzen wir als Belohnung eine Kiste bester Kekse aus.

(Foto: Dierk Schaefer)

Update vom 29.01.2013

Aufgrund eines Erpresserbriefes wird inzwischen das Krümelmonster mit dem Diebstahl in Verbindung gebracht. Wir möchten darauf hinweisen, dass das Krümelmonster nicht in den Diebstahl verwickelt ist, denn das wüssten wir.

Lakritzkeks

Der Lakritzkeks zur Geburtstagsfeier

Pünktlich zum letztjährigen Geburtstag erhielt unser geliebter Hohepriester, von einer langjährigen Anhängerin aus Nordrhein-Westfalen, einen selbstgebackenen Lakritzkeks. Das Oberhaupt unserer Geminde war von dem Geschenk ebenso entzückt, wie der große und absolute Herrscher des Lakritzplaneten. Dieser durfte sich aufgrund seiner Eigenschaft als international tätiger Lakritzbotschafter ebenfalls an solch einem Keks erfreuen. Benedictio et Crustulum.

Ist Baklava eine Art Keks?

Gestern erreichte uns eine Packung Baklava mit der Nachfrage, ob es sich hierbei ebenfalls um eine Art Keks handelt. Unser anatolischer Botschafter für Glaubensfragen verwies darauf, dass dieses Feingebäck eher in die Kategorie Blätterteigkuchen einzuordnen sein. Trotz allem segnete unser Hohepriester den edlen und wissensdurstigen Glaubensjünger, während er sich bei einer Tasse schwarzem Mokka von der Machart des Gebäcks überzeugte. Benedictio et Crustulum.

Seite 8 von 9« Erste...56789